Tag Archives: Pinienkerne

Penne mit lauwarmem Rucola-Pesto

9 Apr

Anfang April heisst: Startschuss für die Rucola Ernte in europäischen Gefilden. Normalerweise. Wie es in diesem Jahr aussieht, können wir leider nicht sagen, aber käuflich war Rucola definitiv im Supermarkt zu erwerben. Daraus zaubern wir eine sehr leichte, würzige und leckere Variante von lauwarmem Pesto. Dazu gibt’s Penne al dente.

Penne mit lauwarmem Rucola-Pesto

Zutaten

400g Penne
100g Rucola (pro Teller 2 Blätter als Dekoration)
1 Bund Petersilie
1 Bund Basilikum
100g Pinienkerne (20g zur Garnitur)
130g Parmesan (30g zur Garnitur)
150g Mozarella
⅛l Geflügelfond
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss
1 Msp Chilipulver

Zubereiung Penne mit lauwarmem Rucola-Pesto

Zubereitung

  • Den Backofen auf 80°C vorheizen und die Teller darin vorheizen.
  • Kochwasser für die Penne aufsetzen und nach dem Aufkochen salzen. Penne darin al Dente kochen.
  • Pinienkerne in einer kleinen, beschichteten Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Basilikum- und Petersilienblätter von den Stängeln abzupfen. Parmesan reiben. Mozzarella in kleine Würfel schneiden.
  • Kräuter, Rucola, Parmesan und Pinienkerne in einem Mixer / im Thermomix auf hoher Stufe fein mixen (Stabmixer empfiehlt sich in diesem Fall nicht, da noch keine Flüssigkeit hinzukommt).
  • Die Masse in einen Wok oder eine tiefe Pfanne geben und mit so viel Brühe aufgiessen, bis eine sähmige Sauce entstanden ist (Achtung, nicht weiter als Lauwarm erhitzen). Die Sauce mit Salz, Pfeffer, einer Msp Chilipulver und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.
  • Die Penne abgiessen und zur Sauce geben, Alles gut durchmischen. Penne auf die vorgeheizten Teller geben und mit Parmesan, Pinienkernen, Rucolablättern und Mozarellawürfeln garnieren.

Frisches Basilikum-Pesto

28 Mrz

Jippieh! Auf geht’s in den Urlaub! Nach Italien! Sonne, Strand, Meer, tolles Essen, sich von Vespafahrern von der Strasse hupen lassen… Träum…

Leider ist es wirklich nur ein Traum. Und ausserdem – in Italien schneit es bestimmt auch… Oder regnet… Oder… ABER das Essen schmeckt trotzdem und deshalb gibt’s DEN italienischen Allround-Klassiker für alle Fälle!

Frisches Basilikum-Pesto

Zutaten

½ Knoblauchzehe
1 grosses Bund Basilikum
50g Pinienkerne
1 EL Limettensaft
80g Parmesan
200ml Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Msp Chilipulver

Zubereitung Frisches Basilikum Pesto

  • Pinienkerne in einer kleinen, beschichteten Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Knoblauch fein hacken. Basilikumblätter von den Stängeln abzupfen. Parmesan reiben.
  • Knoblauch, angeröstete Pinienkerne, Basilikumblätter, ca. des Öls und eine Prise Salz in ein Gefäss geben und mit dem Stabmixer nicht zu fein pürieren.
  • Mit einem Löffel Parmesan unterheben. Langsam so viel Olivenöl zugeben, bis eine geschmeidige Masse entsteht.
  • Alles mit Salz, Pfeffer, einer Prise Chilipulver und Limettensaft abschmecken.
  • Das Pesto schmeckt super zu Pasta, Gnochi, Crostini, Fleisch und und und…
%d Bloggern gefällt das: