Tag Archives: Dill

Gurkensalat mit Joghurtdressing

11 Mai

Bei Schwiegermama um die Ecke gibt es eine Pommesbude, die DEN Gurkensalat verkauft. Also wirklich DEN wirklich leckeren, genialen, cremigen, was-auch-immer Gurkensalat. Leider wollten uns die Besitzer das Rezept nicht verraten. Aber probieren geht über lange betteln und dieses Rezept passt! Der Salat fügt sich natürlich perfekt in die Grillserie dieser Woche ein und lässt sich mit allen anderen Rezepten wunderbar kombinieren.

Gurkensalat mit Joghurt

Zutaten

1 kleine Salatgurke
1 kleine Schalotte
½ Bund Dill
100g cremigen Naturjoghurt
1 EL Weissweinessig
1-2 EL Rapsöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Zucker

Zubereitung

  • Die Gurke schälen und in feine Scheiben hobeln. Die Schalotte waschen und in sehr kleine Würfel schneiden. Den Dill fein hacken.
  • In einer Salatschüssel den Joghurt mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Zucker gründlich verrühren. Denn Dill vorsichtig unterheben.
  • Die Gurken und die Schalotte in das Dressing mischen und den Salat ca. ½ Stunde ziehen lassen.

Oeufs en cocotte (Eier aus der Tasse)

3 Apr

Und schwupp ist der Osterhase auch schon wieder vorbeigehoppelt. Nachdem wir die Klassiker der westfälischen Heimat ausgiebig genossen haben (Currywurst mit Pommes, Currywurst ohne Pommes, Currywurst mit scharf, Currywurst nicht so scharf…) darf endlich wieder gekocht werden. Doch der Blick in den Kühlschrank verheisst nach den Feiertagen erstmal nix Gutes… Eier, Crème Fraîche und eine einsame Dose Lachskaviar, der mal im Feinkostladen mitgelaufen ist und auf die besondere Gelegenheit wartet. Nun gut… Da wird der heutige Tag eben einfach zur besonderen Gelegenheit und es gibt Eier aus der Tasse.

Zubereitung Ouefs en cocotte

Zutaten

1 kleines Bund Dill
4 Eier
200g Crème Fraîche
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss
Chilipulver
1 kleine Dose Lachskaviar
1 Baguette

Ouefs en cocotte

Zubereitung

  • Backofen auf 180°C vorheizen. 4 backofenfeste Tassen oder Förmchen bereitstellen.
  • 4 kleine Zweige Dill beiseite legen, den Rest fein hacken.
  • Crème Fraîche in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer, etwas Chilipulver und frisch geriebener Muskatnuss würzen.
  • 1,5 EL Crème Fraîche-Masse in jede Tasse geben und mit gehacktem Dill bestreuen. Über jeder Tasse ein Ei aufschlagen. Ein Löffel Crème Fraîche-Masse über das Ei geben und alles mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Tassen in ein tiefes Backblech stellen. Wasser in das Blech giessen, bis die Tassen ca. zur Hälfte im Wasser stehen.
  • Ca. 15 Minuten backen.
  • Die Tassen vorsichtig aus dem Wasserbad nehmen. Mit einem kleinen Teelöffel Kaviar und etwas Dill anrichten. Dazu passt am besten ein frisches Baguette.
%d Bloggern gefällt das: