Grüsse aus einem Paralleluniversum

6 Jun

Baden-Baden

Grüsse von Löffelhelden an Erde, wir sind im Paralleluniversum angekommen. Der Planet heisst Baden-Baden und ist irgendwie anders – irgendwie schön.

Die Idee kam als Hochzeitsgeschenk von unseren Trauzeugen, wir wären selber nie darauf gekommen, nach Baden-Baden ins Casino zu fahren. Um aus dem Casinobesuch gleich ein ganzes Wochendevent zu unserem ersten Hochzeitstag zu zaubern, haben wir erstmal ein Zimmer im altehrwürdigen Grand Hotel Steigenberger direkt am Kurpark gebucht. Einmal mit dem Auto vor die Tür eines solchen Hotels fahren, dem Portier die Schlüssel stecken lassen und einchecken, während er sich um Gepäck und Parkplatz kümmert… Dekadent? Oh ja! Aber gut!

Baden-Baden

Auf jeden Fall war das Hotel, welches zwar renovierungsbedürftig, aber deshalb nicht weniger charmant ist, der perfekte Einstieg in die wirkliche Parallelwelt, das Casino. Da haben wir dann unser Geschenk eingelöst – Candle Light and Gamble. Wir uns also in den James Bond-Look geworfen, über die Strasse und rein ins Vergnügen. Der Türsteher hat uns freundlich angelächelt – ein Zeichen?

Drinnen waren wir erstmal baff. Zu sagen das Casino wäre ein wunderschöner Ort wäre einfach total untertrieben. Unglaublich trifft es besser. Man fühlt sich wie Prinz und Prinzessin in einem wunderschönen Schloss! Weil man eben mal nicht auf der anderen Seite einer Absperrung steht, sondern auch mal in den hübschen, restaurierten Sesselchen sitzen darf.

Eigentlich wollten wir an dieser Stelle natürlich im Detail über das Essen berichten, aber eine Liste über alle fünf Gänge wäre so langweilig und das Gesamterlebnis ist so überwältigend, dass das Essen irgendwie zweitranging scheint. Nur so viel dazu: es war der ganzen Situation wirklich angemessen und hat uns verwöhnte Königskinder absolut überzeugt.

Richtig spannend wurde es beim Nachtisch: Es wurde ein putziges rotes Säcklein mit einem Jeton drin gereicht, mit dem man sich an den Roulette-Tisch wagen durfte. Und wie sollte es an unserem Hochzeitstag anders sein? Wir haben gewonnen! Wie viel bleibt unser Geheimnis… Aber betteln und hausieren lohnt leider nicht. Es war  dann doch nicht so viel, dass nach dem Wochenende noch was über wäre.

Danke für die grandiose Geschenkidee!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: